Schweizer Sicherheit für Ihre E-Mail

Die Nr. 1 in E-Mail Verschlüsselung seit 14 Jahren - Einfach, schnell und sicher

 

Die Verschlüsselung und Signatur elektronischer Nachrichten ist, technologisch gesehen, seit einigen Jahren möglich. Allerdings erwiesen sich bisherige Lösungen als teuer, unhandlich und kompliziert. So setzen sie beispielswiese eine spezifische Software auf jedem Client-PC voraus.

Dank SEPPmail gehören diese Hürden der Vergangenheit an. Das Versenden und Empfangen verschlüsselter und signierter E-Mails erfolgt in der gewohnten Mail-Umgebung. Dabei übernimmt die am Gateway installierte Secure E-Mail Appliance von SEPPmail sämtliche Aufgaben, ohne die User zu belasten. Einfacher, schneller und sicherer denn je.

Verschlüsselte E-Mail-Kommunikation

Die wegweisenden SEPPmail-Appliances unterstützen für die Verschlüsselung und den sicheren E-Mail-Versand mehrere Methoden:

S/MIME- und OpenPGP-User-Verschlüsselung

Bei diesem Verfahren werden Nachrichten mit einem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt und durch den Empfänger mittels seines privaten Keys entschlüsselt. Dank der zentralen Verarbeitung durch die SEPPmail-Appliance wird dieses Verfahren komplett automatisiert.

Patentierte Enhanced Secure WebMail (GINA)

E-Mails werden verschlüsselt an den Empfänger geliefert und in seiner Mailbox (z. B. Outlook) gespeichert. Beim Öffnen des verschlüsselten Anhangs wird dieser über eine sichere SSL-Verbindung an die SEPPmail-Appliance übertragen und dort nach Eingabe eines Passwortes entschlüsselt angezeigt. Dank dieser sogenannten Zwei-Faktoren-Authentisierung ist die Vertraulichkeit der Botschaft garantiert und vor Phishing-Attacken geschützt.

TLS/SSL Transport-Verschlüsselung

Zur Maximierung der Sicherheit wird die Kommunikation zwischen der SEPPmail-Appliance und der Gegenstelle (z. B. Mail-Server oder weiteren SEPPmail-Appliances) über einen TLS/SSL-gesicherten Kanal aufgebaut. 

 

Vollautomatische Domain-Verschlüsselung zwischen SEPPmail-Appliances

SEPPmail bietet die Möglichkeit, den gesamten E-Mail-Verkehr zwischen mehreren Domänen bzw. SEPPmail-Appliances automatisch zu verschlüsseln. Dabei kommen sogenannte Domain Keys zum Einsatz. Zudem unterstützt SEPPmail die Domain-Verschlüsselung mit Drittprodukten, die S/MIME oder openPGP Domain Encryption unterstützen.

So einfach und sicher wie nie zuvor

Dank SEPPmail erhalten Firmen und Institutionen jeder Grösse eine preiswerte und einfach bedienbare Möglichkeit, ihren E-Mail-Verkehr zu sichern. Von Bedeutung ist dabei, dass weder auf dem Sender- noch auf dem Empfänger-PC eine Software-Installation notwendig ist. Vielmehr lassen sich die verschlüsselten und elektronisch signierten Nachrichten mit der gewohnten Umgebung senden und lesen.

Für den gesicherten Nachrichtenaustausch verschlüsselt SEPPmail die zu übermittelnde E-Mail und sendet diese in einem HTML-Mail an den Empfänger. Öffnet dieser den entsprechenden Anhang, wird die verschlüsselte Nachricht automatisch an die SEPPmail-Appliance übermittelt. Nach Eingabe des Passworts durch den berechtigten Empfänger wird der Inhalt der Nachricht in der Mail-Applikation des Empfängers angezeigt.

Dieses Verfahren hat deutliche Vorzüge:

Durch die angewandte «Zwei-Faktoren-Authentisierung» – der Empfänger benötigt für den Zugriff auf die Daten sowohl die Nachricht selbst als auch ein Passwort – wird die Sicherheit gegenüber herkömmlichen Verfahren massiv erhöht. Sie trägt mit dazu bei, dass die in der Schweiz entwickelte Gesamtlösung revisionskonform ist und den aktuellsten Compliance-Anforderungen (SOX, HIPAA, PCI, Basel II) entspricht.

Das Handling der Lösung ist unerreicht einfach. Das «look and feel» lässt sich mit einer komfortablen Webmail-Applikation vergleichen.

Die Nachrichten werden komplett an den Empfänger ausgeliefert. Dadurch ist der benötigte Speicherplatz auf der SEPPmail-Appliance minimal.

Dank dem intelligenten Verfahren ist SEPPmail komplett resistent gegenüber Phishing- und «Brute Force»-Attacken.

SEPPmail erlaubt das Ausstellen zuverlässiger Lesebestätigungen und unterstützt folglich die Funktion «eingeschriebene E-Mail».

Die gesicherte Kommunikation mit allen gängigen Standards wie S/MIME, PGP und TLS ist unterstützt.

Dank integrierter «Certificate Authority» unterstützt SEPPmail das Ausstellen und das Management von S/MIME-Zertifikaten

Die Empfänger verschlüsselter Nachrichten benötigen keine spezifische Software bzw. Verschlüsselungslösung auf ihrem System. Dadurch ist ein sicherer Nachrichtenaustausch mit beliebigen Empfängern möglich – weltweit.